Die Alarmierung der FF-Krensdorf erfolgt im Normalfall über die SSES (SirenenSteuerEndStelle) im Feuerwehrhaus, welche wiederum auf drei Arten angesteuert wird. Diese drei Arten sind:

  • am Gerät selbst (Eher selten)
  • über den Brandmeldetaster vor dem Feuerwehrhaus (Eher selten)
  • über die LSZ-Burgenland (Häufigste Variante)
Notruf Ablauf

Auf Grund dieser untenstehenden Alarmstufen die der LSZ-Disponent in seiner Alarmierung mitschickt, entscheidet nun der Einsatzleiter vor Ort im Feuerwehrhaus welche Fahrzeuge samt dazugehöriger Ausrüstung zum Einsatzort mitgenommen werden.

Einsatz-Stufen

Wie man sieht hängt ein Einsatz von sehr vielen Faktoren ab, die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Deshalb ist es von enormer Wichtigkeit, einen Notruf so präzise wie nur möglich abzusetzen, denn damit ist bereits der Grundstein für einen gut geführten Einsatz gelegt.

Quelle: Stadtfeuerwehr Oberwart